Log in

Werbe Anzeigen:

Massagen - Älteste Entspannungstherapie

Formen von Massagen mit direkter Wirkung:

 

    * klassische Massage (schwedische Massage)

    * Ganz-/Teilkörpermassage

    * Abreibung

    * Ayurveda-Massage (Abhyanga)

    * Bürstenmassage

    * Esalen-Massage

    * Ganzheitliche Massage

    * InTouch Massage

    * Klangmassage

    * Lomi Lomi Nui (Romi, Kahuna Bodywork, Ma Uri, Tempelmassage)

    * Ölmassage (Thymian, Melisse, Minze)

    * Lymphdrainage

    * Rhythmische Massage (nach Dr. med. Ita Wegman)

    * Shiatsu

    * Sportmassage

    * Thai-Massage

    * Tuina

    * TouchLife Massage

    * Unterwasserdruckstrahlmassage; sanft: Massagedüsen in Schwimmbädern

    * Warmsteinmassage (Hot Stone Massage)

    * Watsu

    * Indische Kopfmassage (Shampissage)

    * Deep Tissue Massage

    * Dynamische Neuromuskuläre Massagetherapie

 

Formen von Massagen mit reflektorischer Wirkung:

 

    * Akupressur

    * Akupunkt-Massage nach Penzel

    * Ausgleichende Punkt- und Meridian-Massage

    * Bindegewebsmassage bzw. Segmentmassage

    * Colonmassage

    * Ito-Thermie

    * Ohr Akupunkt Massage nach Heinrich Luck

    * Periostmassage

    * Pneumatische-Pulsationsmassage

    * Reflexzonenmassage (z. B. Fuß-, Handreflexzonenmassage/-therapie)

    * Schröpfkopfmassage

    * Schlüsselzonenmassage (nach Marnitz)

    * Thai-Massage

    * TouchLife Massage

    * Tuina

    * Watsu

 

Erotische Massagen:

 

    * Nuru-Massage

    * Tantra-Massage

    * Tao-Massage

 

„Wie jeder Mensch instinktiv eine geschwollene und deshalb schmerzende oder gestoßene Stelle seines Körpers reibt oder drückt und so versucht, den durch die Spannung verursachten Schmerz zu mindern, so wird dieses instinktive Mittel wohl auch als Heilmittel zu allen Zeiten angewandt worden sein.“  Franz Kirchberg: Handbuch der Massage und Heilgymnastik (1926)

 

 

Medizinisch nachgewiesene Wirkung von Massagen

 

    * Lokale Steigerung der Durchblutung

    * Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz

    * Entspannung der Muskulatur

    * Lösen von Verklebungen und Narben

    * Verbesserte Wundheilung

    * Schmerzlinderung

    * Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen

    * Psychische Entspannung

    * Reduktion von Stress

    * Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe

    * Entspannung von Haut und Bindegewebe

    * Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

 

Gefunden auf http://zauberonline.com

Last modified onMonday, 11 January 2016 12:50
Login to post comments