Log in

Werbe Anzeigen:

Ivan Jurcevic zu den übergriffen an Sylvester Nacht 2016

Ivan Jurcevic verteidigte in der Silvesternacht Frauen – und wurde im Internet als Held gefeiert.  Foto: kra

Zeugen-Video bei Facebook millionenfach aufgerufen: Ivan Jurcevic – der „kroatische James Bond“ der Kölner Silvesternacht


ERSTELLT 09.01.2016

Ivan Jurcevic verteidigte in der Silvesternacht Frauen – und wurde im Internet als Held gefeiert.  Foto: kra
Der Kölner Schauspieler und Türsteher Ivan Jurcevic hat in einem Facebook-Video über die Zustände in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof berichtet. Nun wird er im Internet ausgerechnet von Rechten als Held gefeiert.  Von Claudia Hauser
Druckenper Mail Köln. 


Ivan Jurcevic ist fast zwei Meter groß, 130 Kilo schwer, er hat ein breites Kreuz und einen selbstbewussten Blick. Auch wenn man ihm natürlich nicht ansehen kann, dass er fünfmal die Weltmeisterschaft im Kickboxen gewonnen hat, ist er sicherlich nicht der Typ, den man zu einer Schlägerei auffordern würde. Viele kennen das Gesicht des 44-Jährigen – er hat in der Silvesternacht als Sicherheitsmitarbeiter vor einem Hotel in der Nähe des Doms gearbeitet und ein Video auf Facebook gepostet, in dem er eindrücklich schildert, was an Silvester um ihn herum geschah.


Verängstigte, zitternde Frauen baten ihn um Hilfe, ihnen folgte eine Gruppe junger Männer. „This is our girl“, sagten sie zu ihm. Jurcevic’ Antwort war: „Zieht Leine!“ Doch die betrunkenen Männer ließen sich zunächst noch nicht mal von ihm, dem Zwei-Meter-Mann, beeindrucken. „Ich bin dem einen vor den Brustkorb gesprungen und hab einem anderen eine Ohrfeige verpasst“, sagt er. Erst dann machte sich die Gruppe davon. „We kill you!“ riefen sie ihm noch zu. Er schildert in dem Video, dass die Männer Streifenwagen und Gäste der Hotel-Silvesterfeier bespuckt hätten. Dass Beamte Täter laufen lassen mussten, weil kein Transporter verfügbar war. „Sie waren einfach unterbesetzt.“

Video wird von Rechtsextremen gefeiert

Das Video wurde inzwischen 4,7 Millionen mal aufgerufen und fast 142.000 Mal geteilt. Ivan Jurcevic hat Interviews bei CNN, BBC und im französischen Fernsehen gegeben. „Der kroatische James Bond“ wird er genannt. Dabei hat er das Video mit dem unspektakulären Titel „Meine Meinung bezüglich Silvester 2015 in Köln“ zunächst einmal nur auf seiner Seite gepostet, um seinen Freunden zu beschreiben, was passiert ist. „Ich habe so etwas noch nie erlebt“, sagt er. Da das Ausmaß der Ereignisse und der sexuellen Belästigungen erst nach und nach deutlich wurde und die Polizei zunächst von einer „friedlichen Feier“ gesprochen hatte, wollte Jurcevic erzählen, was tatsächlich passiert ist. Hässlicher Nebeneffekt ist: Sein Video wird von Rechtsextremen gefeiert, weil er darin äußert, es könnte sich bei einigen der Männer um Flüchtlinge handeln. „Ich will aber auf keinen Fall in eine rechte Ecke gedrängt werden“, sagt er. An Karneval arbeitet der Schauspieler wieder als Türsteher – vor einer Kneipe am Eigelstein. „Ich hoffe sehr, dass Silvester ein Weckruf war und Feiern in Köln nie wieder so außer Kontrolle gerät.“

Zeugen-Video bei Facebook millionenfach aufgerufen: Ivan Jurcevic – der „kroatische James Bond“ der Kölner Silvesternacht | Köln - Kölner Stadt-Anzeiger - Lesen Sie mehr auf:


Quelle : ksta 

Media

Meine Meinung bezügl Silvester 2015 in Köln.....teilen erwünscht

Posted by Ivan Jurcevic on Dienstag, 5. Januar 2016
Last modified onSunday, 10 January 2016 15:32
Login to post comments