Log in

Wie bitte!? Der Kryptomarkt soll nur was für die Grossbanken sein? Echt jetzt?

Der BitCoin (Die Leitwaehrung des Kryptomarkts) liegt nun bei über 4000 US$. Grossanleger und Banken investieren horrende Summen in den Kryptobereich Der BitCoin (Die Leitwaehrung des Kryptomarkts) liegt nun bei über 4000 US$. Grossanleger und Banken investieren horrende Summen in den Kryptobereich

Ich sage: Schluss damit, Reiche immer reicher und Arme immer ärmer zu machen! SCHLUSS DAMIT!

Der Kryptomarkt boomt und ist in aller Munde - zumindest in aller Investoren Munde und das zu Recht:

Nirgends auf der Welt ist es derzeit so leicht und einfach schnelle Gewinne zu erzielen. Und das auch noch steuerfrei! Hebel von mehr als 3000% sind keine Ausnahme. Investoren, Grossbanken und Trader jubeln. 

Der BitCoin (Die Leitwaehrung des Kryptomarkts) liegt nun bei über 4000 US$ pro BitCoin (BTC) und findet so langsam immer regelmäßiger ihren festen Platz in den Mainstream Medien. Das ist GUT so, aber auch nicht! Denn dort wird er zwar in den realen Himmel gelobt, aber es wird den Zuschauern vorgegaukelt, dass das Thema Kryptowaehrungen und deren Handel, sowie BitCoins "NUR" etwas für Grossbanken sei, nicht aber für den privaten Kleinanleger und DAS IST EINE GLATTE LUEGE. Eine Lüge einer sterbenden Industrie, die sich vor lauter Verzweiflung jetzt auch noch an den Sparkonten der Sparer bedienen will. Ist das denn alles noch zu fassen? 

Ich bin kein Analyst und ich bin keine Grossbank. Ganz im Gegenteil: Ich bin ein kleines Licht, so klein, dass ich niemandem auffalle in der Finanzwelt und trotzdem habe auch ich die Möglichkeit für mich entdeckt, Gewinne von bis zu 3000% oder mehr auf meine Mini Portfolios zu erwirtschaften.

Dafür brauche ich:

a) KEINE Bank, erst Recht keine Grossbank

b) WENIG Geld (JEDER kann bereits ab 10 Euro am Kryptohandel teilnehmen)

c) NUR MEINEN Computer. Keine Bank und keinen teueren Finanzberater und vor allem:

d) KEIN Studium und keine teuere Ausbildung zum Finanzexperten

Aber wie kann ich nun mit meinen paar Euros, die ich pro Monat über habe, mitmachen am Kryptomarkt? Wie kann auch ich etwas vom Kuchen abbekommen?

Das ist ganz einfach:

1. Sich einfach dafür entscheiden, mitzumachen

2. Ein Wallet (Konto) bei einem Anbieter eröffnen, bei dem man Euros, Dollars und andere FIAT Währungen in BitCoins umtauschen kann. Ich empfehle XAPO.com. Einfache Bedienung, Einzahlung per Banküberweisung innerhalb 1 Tag gutgeschrieben, internes BitCoin Sparbuch, Wallets in BitCoin, Euro, Dollar usw. Ausserdem gibt es für kleines Geld eine VISA Prepaid Karte dazu, die mit dem BitCoin Konto verknüpft ist. Man kann also mit BitCoins direkt an der Tankstelle, im Supermarkt, beim Lieblingsitaliener und online bezahlen. Zudem sind Barabhebungen weltweit an jedem Automaten zugelassen. Sofern man NUR in BitCoins anlegen möchte und auf dessen Wertzuwachs spekuliert, reicht dieses Wallet sogar voll und ganz.

3. Wer mehr möchte und sich auch ein bisschen in der grossen weiten Welt der AltCoins (=Alternative KryptoCoins) tummeln will, dem empfehle ich, sich für eine oder mehrere Krypto Trading Plattformen zu entscheiden. Bewährt haben sich z.B. Bittrex.com oder CoinExchange.io. Praktisch: Das Portfolio ist kostenlos. Man braucht keine Bank. Man kauft und verkauft ausschliesslich online, direkt über die Handelsplattform und bequem von zuhause aus. Sehr überschaubare Gebühren entstehen erst dann, wenn man die Coins kauft oder verkauft.

4. Sich auf CoinMarketCap.com schlau machen, welche Coins es gerade auf dem Markt gibt. Sich für ein oder mehrere AltCoins entscheiden und einfach LOSLEGEN!

5. Kleiner Tipp: Wenn man seine Coins erst nach 1 Jahr veräußert, sind die Gewinne komplett steuerfrei, da es sich laut Finanzministerium lediglich um ein privates Veräußerungsgeschäft handelt. ;-)

6. Geheimtipp für Faule: Wer keine Lust hat, selbst zu traden, mag sich vielleicht lieber bei dem ein oder anderen Krypto Trading Haus anschliessen. Man "leiht" diesen Häusern als Investor einen Betrag X (meist ab 100 Dollar) für einen Zeitraum Y (meist ca. 1 Jahr) und erhält dafür tägliche Renditen. Praktisch: Man überlässt sein Geld deren Tradern oder Bots um es zu vermehren. Gefährlich: Es gibt leider viele schwarze Schafe darunter, die heute aufmachen und morgen wieder schliessen. Empfehlung: Ich persönlich mag BitConnect.co zur Zeit ganz gern. Da gibts täglich ca. 1% Rendite, Einlagen sind ab 100 US$ moeglich und ReInvests ab 10US$.  

Unser TIPP: Dr. Julian Hosp „Worauf man beim Coin Kauf achten sollte“

Vlog: http://bit.ly/2vCBRrK

Lesen Sie auch: Warum auch Kleinsparer in Krypto Währungen anlegen sollten

BitConnet Coin

 

Media

Last modified onSunday, 03 September 2017 08:45
Login to post comments

Werbe Anzeigen: